2012-11-26

Brau Beviale 2012

Neue dikasse großer Erfolg

Benutzerfreundlichkeit statt Funktionsoverkill kommt bei den Brau-Besuchern hervorragend an

Die dicomputer GmbH verbucht die ersten Kundenpräsentationen ihrer neuen, vollständig überarbeiteten dikasse Software auf der diesjährigen Brau Beviale als großen Erfolg.

Sämtliche zentrale Funktionalitäten wurden auf der Oberfläche optimal angeordnet. Wird ein Bereich aktiviert, klappen Lightboxen für den jeweiligen Vorgang auf, die alles nicht benötigte in den Hintergrund rücken lassen. Intuitiv erfassbare Änderungs- und Infosymbole zum Anklicken ersetzen beschriebene Buttons. Das neue MDE-Gerät greift bei Funktionen wie Bestellung, Wareneingang, Inventur, Preistester oder Bestandstester per Funk direkt auf die Datenbank zu und macht damit einen aufwändigen Datenabgleich unnötig. Und ganz besonders sorgt der neue Dual-Display Aufbau der Kassen, bei dem auch der Kunde die wichtigsten Vorgänge auf einem eigenen Display verfolgen kann, für große Zustimmung bei den Kunden.

"Die erste Vorstellung unseres Prototyps der neuen dikasse auf der diesjährigen Brau Beviale werten wir als vollen Erfolg", so Dietmar J. Reinhard, Geschäftsführer der dicomputer GmbH, Olpe. " Unsere Kunden und Interessenten haben uns in den vergangenen Tagen bestätigt, dass es definitiv der richtige Weg war, spezielle Berater für IT-usability in die Entwicklung unserer neuen dikasse einzubeziehen." Die dicomputer GmbH ist seit 30 Jahren auf Kassensysteme und Warenwirtschaft für den Getränkehandel spezialisiert und deutscher Marktführer bei Kassenlösungen im Getränkefachhandel. Mit der neuen dikasse und später auch der entsprechenden Version des Warenwirtschaftssystems dicommerce soll nun das Thema Benutzerfreundlichkeit noch einmal verstärkt in den Vordergrund rücken.