ExpertERP – Effizientere Unternehmensprozesse durch eine verbesserte ERP-Nutzung

ExpertERP – Effizientere Unternehmensprozesse durch eine verbesserte ERP-Nutzung

Defizite in der Systemnutzung erkennen und durch Aneignungsunterstützung der Anwender abstellen

Das Projekt ExpertERP, ein gefördertes Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Strukturen in der Arbeit mit ERP-Systemen zu schaffen, um Geschäftsprozesse während der mehrjährigen Nutzungsphase nachhaltig unterstützen zu können. Hierbei werden Technologien erforscht und auf Basis dessen eine Analyse des Nutzerverhaltens mit der Absicht angestoßen, organisatorische Handlungsempfehlungen zu definieren und nachhaltig umzusetzen. Wie kann Wissen nachhaltig konserviert und zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle abgerufen werden?

dicomputer begleitet dieses Projekt als Partner mit dem Ziel, die gewonnenen Ergebnisse nach der dreijährigen Projektlaufzeit bis zur Marktreife weiterentwickeln zu können, um diese anschließend in unseren Projekten zur Anwendung zu bringen. Gemeinsam mit unserem langjährigen Kunden Getränke Degenhart e.K. erproben wir die erarbeiteten Konzepte und Technologien im Praxisalltag des Getränkehandels.

ERP-Systeme als Planungs-, Steuerungs- und Koordinationsinstrumente sind in der täglichen Arbeit unserer Kunden von zentraler Bedeutung. Das Wissen über die Funktionalität eines solchen Systems geht allerdings oftmals bei Anwendern verloren, z.B. dadurch, dass Prozesse nicht täglich, sondern nur periodisch durchlaufen werden. Hinzu kommt, dass durch Fluktuation der Anwender entscheidendes Wissen innerhalb des Unternehmens verloren geht oder Anwender weitere Anwender intern anlernen und der vorhandene Wissensstand somit stagniert.

Die Folge daraus ist, dass gewisse Module nicht oder nicht vollumfänglich genutzt werden, weil diese gar nicht oder die Funktionen nur teilweise bekannt sind. Oftmals kommt es auch zu Medienbrüchen, da Prozesse außerhalb des ERP (Excel) weitergeführt werden. Die ERP-Software wird somit weit unter den eigentlichen Möglichkeiten genutzt, so dass Geschäftsprozesse nicht durchgängig und effizient unterstützt werden.

Hier der Link zur Projekt-Website: https://experterp.de/

Haben Sie Fragen zum Projekt und dessen Umsetzung? Interessiert Sie der aktuelle Entwicklungsstand? Sprechen Sie uns gerne an!

Ihr dicomputer-Team

Webshop für den Getränkefachhandel

Webshop für den Getränkefachhandel

Die rasche Entwicklung der großen bekannten Lieferdienste für Getränke hat bereits vor Beginn der Covid-19 Pandemie gezeigt: Die Nachfrage nach einer privaten Getränke-Heimbelieferung ist vorhanden. Zurzeit greift dieses Geschäftsmodell “Neuer Getränkehandel” allerdings nur in Ballungsgebieten. Im ländlichen Raum kann der Getränkehandel seine regionalen Vorteile und die vorhandene Infrastruktur nutzen: Mit einem volldigitalisierten Prozess vom Marketing, über den Bestellprozess, bis hin zur Kommissionierung, Auslieferung und Rechnungsstellung wird dieser Geschäftszweig wirtschaftlich erfolgreich.

Zur vorhandenen Infrastruktur der Warenwirtschaft im Getränkefachgroßhandel gehören aktuell schon die digitale Kommissionierung und Auslieferung. Meist fehlt hierbei allerdings die digitale Bestellmöglichkeit für den Endkunden (B2C) über einen Onlineshop.

Gerade in Zeiten der Pandemie sind die Anfragen bezüglich Schnittstellen zu den diversen Webshop-Plattformen drastisch gestiegen. Die Projektumsetzungen scheitern meist allerdings an den vielen Unwägbarkeiten, die die Branche mit sich bringt. Hinzu kommen die hohen Kosten von individuell integrierten Lösungen und sehr lange Einführungsphasen.

dicomputer hat sich daher entschieden, eine eigene, vollintegrierte Software-Lösung anzubieten. Das Thema E-Commerce ist äußerst komplex und somit ließ sich das Projekt nur mit einem Partner realisieren. Das Unternehmen etailer Solutions GmbH, welches seinen Sitz ebenfalls an der Olper Hütte hat, ist mit über 20 Jahren Branchenerfahrung ein absoluter Profi auf dem Gebiet. Die Tatsache, dass einige ehemalige Mitarbeiter von dicomputer in führenden Positionen bei etalier Solutions arbeiten, war sehr zielführend bei der Umsetzung der speziellen Prozesse im Getränkefachgroßhandel.

Das Ergebnis ist eine, für jeden Kunden individuell anpassbare Webshop-Plattform mit standardisierter, moderner und vollintegrierter Schnittstelle zur Software-Lösung dicommerce:

  • Stammdatenpflege in dicommerce mit allen relevanten Informationen für den Onlineshop (Langtextbeschreibung, Angabe der Inhaltsstoffe, Pfandangaben, Preise)
  • Automatisierter Datenimport
  • PLZ-Abfrage zu Ihrem Liefergebiet
  • FSK-Abfrage
  • Automatische Neukundenanlage in dicommerce
  • Angabe von Lieferterminen und Verfügbarkeit
  • Einfache Back-End-Pflege im Onlineshop (Ihre CI)
  • Automatisierte Bestellübergaben
  • dicommerce Betreuung direkt durch etailer
  • SEO-Optimierung/ Google myBusiness (individuelle Schulung)
  • Responsive Design Geprüfter Datenschutz durch Trusted Shops.

Sie sind interessiert? Kontaktieren Sie uns.