Sonderaktion – Digitaler Kassenbon

Sonderaktion – Digitaler Kassenbon

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch unser neues Modul dikasse digitaler Kassenbon konnten unsere Kunden die ersten Kilometer Kassenbons einsparen. Wir möchten diesen ökologischen und ökonomischen Erfolg mit Ihnen weiter ausbauen und starten ab sofort eine Sonderaktion.
Schlagen Sie der lästigen Bonausgabepflicht ein Schnippchen und ersparen Sie sich und Ihren Kunden die umweltbelastende und teure Papierverschwendung, zumal die kommende Papierknappheit eine preistreibende Beschaffung nach sich ziehen wird.
Der Bon ist einfach über den QR-Code auf Ihrem Kundendisplay der Kasse vom Kunden mittels Smartphone einzuscannen. Die Installation einer App ist nicht notwendig.

Weitere Infos finden Sie hier.

Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich gerne an uns!
Kontakt

Ihr .dicomputer-Team

MINT-Pro²Digi – Erster Projektdurchlauf abgeschlossen

MINT-Pro²Digi – Erster Projektdurchlauf abgeschlossen

dicomputer unterstützt wissenschaftliches Schulprojekt – großes Lob für außerschulisches Engagement der teilnehmenden Schüler

Am 05.10.2021 fand im Olper Kreishaus die Abschlussveranstaltung des Projekts MINT-Pro²Digi statt, welches wir als Kooperationspartner begleiten durften. Dieses Projekt stellt ein außerschulisches Lernangebot zur Förderung von Jugendlichen aller Schulformen mit Interesse an MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) dar. Eine Neuauflage ist für das Jahr 2022 bereits geplant, an der wir, die dicomputer GmbH, erneut teilnehmen werden.

Im Mittelpunkt des Projekts stehen interessierte Schüler aller weiterführenden Schulungsformen, die sich mit unternehmerischen Problemstellungen in den Bereichen Modellbildung, Optimierungen, Big Data, Produktdesign u.v.m. im Zeitraum von 6 Monaten auseinandersetzen. Sie sollen an diesen Herausforderungen wachsen und einen Einblick in den Arbeitsalltag der Firmen erlangen.
Die Universität Siegen stellt hierbei sogenannte „solver hubs“ – Räumlichkeiten, in denen die einzelnen Projektgruppen an einer Problemlösung arbeiten können – zur Verfügung. Außerdem fungiert sie über die gesamte Projektlaufzeit als Konnektor zwischen den Schülern („problem solver“) und den Unternehmen.

Bei der Eröffnungsveranstaltung im Frühjahr 2021 konnten sich die Unternehmen via „Speed-Dating“ den interessierten Schülern vorstellen und ihre Problemstellungen präsentieren. Im Anschluss daran haben die Schüler eine Prioritätenreihenfolge für sich festgelegt, anhand derer die Zuteilung für die einzelnen Projekte nach einem Auswahlverfahren festgelegt wurde.

Unser Auszubildender Michael Warmuth hat das Projekt hinsichtlich unserer Problemstellung „Best-Price-Berechnung“ betreut. Ziel war die Erweiterung eines Bestpreisprinzips bei der Rabattfindung. Hierbei wird über einen Algorithmus, welcher im Hintergrund läuft, der bestmögliche (sprich: günstigste) Preis unter Berücksichtigung aller aktuellen Rabatte für den Kunden ermittelt.  Kundenbeschwerden aufgrund von falscher Warenkorbbepreisung sollen somit vermieden werden.

Letztlich können wir sagen, dass das Projekt eine gelungene Möglichkeit zur Vernetzung mit jungen und interessierten Schülern darstellt. Neben dem Auseinandersetzen mit Problemstellungen der Unternehmen bietet es den Schülern die Möglichkeit, tiefer in Arbeitsvorgänge eines mittelständischen Unternehmens einzutauchen und so erste Eindrücke aus der Arbeitswelt zu sammeln.

Wir freuen uns schon auf die zweite Runde von MINT-Pro²Digi im nächsten Jahr.

 

Webinar dicommerce Leihinventarverwaltung – Planung

Webinar dicommerce Leihinventarverwaltung – Planung

Mittwoch, den 29.09.2021 um 10 Uhr

Setzen Sie dem Wirrwarr der Terminierungen, Zuleihungen und Abholungen des Leihinventars Ihres Getränkehandels ein Ende. Zusätzliche externe Programme, Excel-Tabellen oder händische Eintragungen in Kalendern gehören nun der Vergangenheit an. Um Ihnen einen Überblick über das Modul dicommerce Leihinventarverwaltung – Planung und dessen Funktionsweise zu verschaffen, findet am Mittwoch, den 29.09.2021 um 10 Uhr ein Webinar statt.

Sind auch Sie an einer nachhaltigen und planungssicheren Lösung für Ihre Leihinventarverwaltung interessiert?

Dann nehmen Sie gerne teil!

Registrieren
ExpertERP – Effizientere Unternehmensprozesse durch eine verbesserte ERP-Nutzung

ExpertERP – Effizientere Unternehmensprozesse durch eine verbesserte ERP-Nutzung

Defizite in der Systemnutzung erkennen und durch Aneignungsunterstützung der Anwender abstellen

Das Projekt ExpertERP, ein gefördertes Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Strukturen in der Arbeit mit ERP-Systemen zu schaffen, um Geschäftsprozesse während der mehrjährigen Nutzungsphase nachhaltig unterstützen zu können. Hierbei werden Technologien erforscht und auf Basis dessen eine Analyse des Nutzerverhaltens mit der Absicht angestoßen, organisatorische Handlungsempfehlungen zu definieren und nachhaltig umzusetzen. Wie kann Wissen nachhaltig konserviert und zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle abgerufen werden?

dicomputer begleitet dieses Projekt als Partner mit dem Ziel, die gewonnenen Ergebnisse nach der dreijährigen Projektlaufzeit bis zur Marktreife weiterentwickeln zu können, um diese anschließend in unseren Projekten zur Anwendung zu bringen. Gemeinsam mit unserem langjährigen Kunden Getränke Degenhart e.K. erproben wir die erarbeiteten Konzepte und Technologien im Praxisalltag des Getränkehandels.

ERP-Systeme als Planungs-, Steuerungs- und Koordinationsinstrumente sind in der täglichen Arbeit unserer Kunden von zentraler Bedeutung. Das Wissen über die Funktionalität eines solchen Systems geht allerdings oftmals bei Anwendern verloren, z.B. dadurch, dass Prozesse nicht täglich, sondern nur periodisch durchlaufen werden. Hinzu kommt, dass durch Fluktuation der Anwender entscheidendes Wissen innerhalb des Unternehmens verloren geht oder Anwender weitere Anwender intern anlernen und der vorhandene Wissensstand somit stagniert.

Die Folge daraus ist, dass gewisse Module nicht oder nicht vollumfänglich genutzt werden, weil diese gar nicht oder die Funktionen nur teilweise bekannt sind. Oftmals kommt es auch zu Medienbrüchen, da Prozesse außerhalb des ERP (Excel) weitergeführt werden. Die ERP-Software wird somit weit unter den eigentlichen Möglichkeiten genutzt, so dass Geschäftsprozesse nicht durchgängig und effizient unterstützt werden.

Hier der Link zur Projekt-Website: https://experterp.de/

Haben Sie Fragen zum Projekt und dessen Umsetzung? Interessiert Sie der aktuelle Entwicklungsstand? Sprechen Sie uns gerne an!

Ihr dicomputer-Team

Gratulation zur Auszeichnung Beste Getränkehändler 2021

Gratulation zur Auszeichnung Beste Getränkehändler 2021

Auch in diesem Jahr wurde wieder zum Branchenwettbewerb „Deutschlands Beste Getränkehändler“ aufgerufen. Wir freuen uns sehr, dass zwei dicomputer-Kunden als Gewinner aus dem diesjährigen Wettbewerb hervor gehen konnten.

Zur Auszeichnung Beste Getränkehändler 2021 gratuliert dicomputer dem Team von HOL’AB! in Verden in der Kategorie Großfläche und dem Team von Getränke Degenhart für den Preis des besten Filialkonzepts 2021.

Beitrag Sachon Verlag 

Digitaler Kassenbon – ohne Drittanbieter – ohne App

Digitaler Kassenbon – ohne Drittanbieter – ohne App

2 Mio. Kilometer zusätzliches Bonpapier im deutschen Handel – das entspricht rund 12,5 Mio. Kilogramm Holz pro Jahr!  

Das sind Zahlen, die uns seit Inkrafttreten der Bonausgabepflicht am 01.01.2020 in allen Medien bis heute begleiten.

Auch wir haben uns in den letzten Monaten intensiv Gedanken zu möglichen Lösungen dieser ökologisch und ökonomischen Katastrophe gemacht.

Wir freuen uns Ihnen am 17.03.2021 um 10:00 Uhr unsere Lösung eines digitalen Kassenbons präsentieren zu können!

Wir hoffen bis hier hin schon Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf Ihre Registrierung:

Registrierung hier

(Aktualisierung: Aufgrund der sehr guten Resonanz ist die maximale Teilnehmeranzahl des ersten und des zweiten Termins erreicht. Aus diesen Gründen haben wir einen dritten Termin angelegt)